Sie sind hier

PolarityPlay

Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juli 2017

spirituelle, energetisch und emotionale Dynamiken von Dominanz und Devotion.

Was liegt in unseren dunkelsten Tiefen verborgen und war geschieht, wenn wir diese Kräfte entdecken und entfesseln?
Wie spiegeln sich die Polaritäten von Männlich und Weiblich auf den verschiedenen Ebenen der Begegnung; spirituell, energetisch, emotional, sinnlich genauso wie körperlich?

Welche Ebenen können wir im Kontakt und Spiel erleben und wie können wir unserer Grenzen so definieren, um ein geschütztes weites sinnliches Feld aus Geben und Aufnehmen, männliche und weiblich und schließlich Dominanz und Submission zu öffnen?

Und wie lenken wir diese Dynamiken auf beiden Seiten, um eine Reise zu beschreiten die heilsame Elemente hat und Entfaltung ermöglicht?

Inhalt

Dieses Seminar ermöglicht die Erkundung von vier grundlegende Felder:
Durch Meditation und Energiebehandlungen tauchen wir in Räume ein, in dem deine Kraft liegt: das Tiefe und Feine, das Rohe und Verborgene, das Mächtige und das Verbotene. Wir bauen starken Verbindung zu uns selbst auf und du wirst sowohl deinen Inneren Heiler als auch deinem inneren Dämon begegnen, so dass du Kräfte in dir entfachst, die du bisher nicht zu spüren wagtest. Diese Meditation wird sind im Laufe des Seminars weiterentwickeln, da Selbst-Bewusstsein die Wesentliche Grundlage für unsere Exploration ist.

Ausgestattet mit dem Bewusstsein über diese Kerndynamiken in dir werden wir einen Boden schaffen, um die Dynamik der Polaritäten sicher zu erleben. In dem wir Kontaktkanälen, Brücken und Verbindungspunkten im Körper erleben, in dem wir uns über unsere Grenzen bewusst werden, sie anerkennen und lernen sie zu kommunizieren als auch ein Verständnis über die verschiedenen Begegnungsqualitäten von Wiederstand und Annahme, Ertragen und Aufnehmen, Verhärtung und Loslassen zu entwickeln. Diese Dynamiken zu verstehen und mit ihnen konkrete Erfahrungen zu sammeln bildet die Form von Vertrauen und Respekt im Umgang miteinander, welche den Boden für Heilung und Entfaltung in dieser Form der Begegnung schenkt. Wir werden mit dem Ausdruck und der Erweiterung von Grenzen und Kontakt spielen und diese erkunden, und damit erste wichtige Erfahrungen sammeln, die dann ein tiefergehendes und gewandte und verantwortungsbewussten Polarityplay ermöglicht.

Die wesentliche Schärfe fügen wir in der Exploration unserer eigenen individuellen Form der Polarität/der Polaritäten hinzu. Unsere Reise führt uns in die volle Tiefe und Macht, die eine Polarität in sich trägt und wir lösen mögliche Ambivalenzen, Hindernisse und Ängste sorgsam auf, um die Polarität voll zu entfalten und zu stärken, die sich in unserem Wesen zeigt, uns reizt und herausfordert. Durch kleine praktische Übungen erleben wir, wie kraftvoll und weit die Möglichkeiten sind, die eigenen Polarität zu verkörpern und auszudrücken. Wie kleine Gesten, Atemrhythmen, Stimmlage aber auch Berührung, Bewegung und Haltung bereits einen so starken Impuls geben, dass das Gegenüber tiefer in seine gegenüberliegende Polarität gebracht wird und das Spiel als eine kunstvolle Interaktion genossen werden kann.

Schließlich führen wir all diese Entdeckungen auf die Ebene von Dominanz und Unterwerfung. In einem Rahmen der begleitet und geschützt ist, können wir dies durch Energiebewusstsein, Gefühlsbewusstsein und natürlichen körperlichen Ausdruck erfahren. Mit unseren Augen, Stimme, Haltung, Atmung, Hände, Füße, Muskeln erkunden wir das lustvolle und sinnliche Potential von Dominanz und Unterwerfung. Wir erleben wie der/die Dominante den/die Unterworfene(n) umkreisen, erfassen und kontrollieren kann, und entdecken wie die/der Submissive die Dominanz weiter einladen und herauslocken kann auf eine verführerische, bevollmächtigende und lustvolle Weise. In all dem agieren und spielen wir mit unseren Körpern, Seelen und Herzen ohne zusätzliche Werkzeuge oder Ausrüstung zu benötigen. Bewusst mit Schmerz zu spielen, mit der Kontrolle und Reduzierung von Sinneswahrnehmung und der Spielform Edging erweitern wir die Möglichkeiten. Wir bewegen uns außerhalb von Klischees und Rollen, aber beflügelt durch die Entdeckungen die wir auf der Reise zuvor gemacht haben und finden dadurch authentische, effektive und individuelle Wege um die vielfältigen Möglichkeiten des Spiels mit Polaritäten zu erkunden.

Rahmen

Dieser Workshop möchte vor allem Bewusstsein vermitteln, erste angeleitete Erfahrungen und einen Rahmen für die sichere Erkundung von intensive Dynamiken. Der Aufbau des Workshops ist strukturiert in eine Vielzahl von kleinen Modulen. Dadurch können die Teilnehmer diese Dynamiken auf eine sehr gehaltende und vielfältige Art und Weise erkunden und Schritt für Schritt lernen mit diesen Elementen bewusst und sicher umzugehen. Es wird ein klar definierten Abschluss geben bei dem die Teilnehmer auch für sich einen Abrundung und Integration erleben können und hoffentlich bereichert sind.

Die spielhafte Erkundung basiert auf meiner Erfahrung in Körperpsychotherapie/Körperarbeit, in der ich über ein Jahrzehnt professionell ausgebildet wurde. In meinem persönlichen Erleben und Bewusstsein als Switcher in verschiedenen Feldern der Begegnung in denen starke Polaritäten vorhanden sind habe ich vielfältige konkrete Erfahrungen gemacht. Durch eine Vielzahl von tantrischen und Encounter-basierten Theorien konnte ich mein Verständnis von Dynamiken rund um Polaritäten vertiefen und dies mit meiner Professionellen Hintergrund und meiner persönlichen Erfahrung zu einem individuellen Konzept verbinden.

Du bist willkommen mit mir verschiedene Elemente von Bodywork kennen zu lernen, die beispielsweise das Bewusstsein von Atmung, Energie, Spannung stärken, aber auch die körperliche Erkundung von Kontaktqualitäten die sich in der Begegnung von Augen, Körperhaltung, Stimme und Berührung spiegeln. Da Grenzen wesentlich sind für Kontaktbildung wirst du durch verschiedene kleine Einheiten von Bodywork mit unterschiedlichen Trainingspartner geleitet. Du kannst jeweils die Intensität von Intimität, Tiefe und Nähe anpassen, so dass es mit diesem spezifischen Gegenüber stimmig ist. Offenheit auch den körperlichen Ausdruck von Polarität zu erfahren ist angeraten.

Im Seminaren wirst du im Rahmen von Einzelsetting, Paarsetting, Triangel-Settings arbeiten und damit vielfältige Möglichkeiten bekommen eine ganze Weite von verschiedenen Erfahrungen mit unterschiedlichen Menschen zu sammeln und so auch dein eigenes Spektrum zu erfahren. Essentiell ist es für mich wichtig, dich in deiner eigenen Exploration und Entwicklung zu unterstützen. Die Module werden jeweils beinhalten: Meditation, Energiebehandlungen und Energiebewegung, kurze Vortragseinheiten, angeleitete strukturierte Körperarbeiten und Mini-Sessions.

Anschließend an das Seminar stehe ich für die folgenden Tage für individuelle Sessions zur Verfügung. Mit Paaren oder Singles arbeite ich gerne weitere daran die Themen von Polarityplay, Dominanz und Submission zu vertiefen oder Impulsen aus dem Seminar weiter zu folgen. Diese Einzelsessions können zusätzlich zum Weekend-Workshop vor Ort mit mir gebucht werden.

Spielfeld Struktur

7:30am Morgen-Meditation
8:30 am -10am Frühstück
10am - 2pm morgendliche Seminarzeit
2pm - 5pm Mittagsruhe/Integration
5pm - 9pm abendliche Seminarzeit
9 pm Nachtmahl und Entspannung

{photo credits: taste-of-taboo / Martin Peterdamm}

registration & arrival

Sign-up using the below button. The cost of the workshop is 80€ - 280€ (up to your own joice) plus venue costs (accommodation and full board) at a sliding scale: 108€ (standard), 144€ (supportive), 72€ (low-budget - by application only). The venue costs can also be paid as part of Juicy Community Experience if you are staying longer in the valley.

To reserve your spot there is a deposit of 50% of total costs required. Please note that the deposit is non-refundable, however, in case that you cannot attend and notify us no later than 2 weeks in advance of your arrival date, you can forward the deposit towards your future activities in Valle de Sensaciones.

Arrival for the workshop between 3pm - 6pm on Friday the 28th of July.

This event is part of...

Summer of Eros

Tantra and Conscious Sensuality

2. Juli bis 15. September 2017

We invite you for two and a half months of events and living together in nature, exploring authentic connections and welcoming juicy adventures. Join week-long deep-dive trainings, weekend workshops or community living in the field of Eros throughout the whole summer.

Inicia la sesión o crea un nuevo perfil en nuestra web primero para poder registrarte en cualquiera de los eventos o participar en la vida comunitaria.

Who wants to join?

.

.

This event is integrated into...

Summer of Eros

Tantra and Conscious Sensuality

2. Juli bis 15. September 2017

We invite you for two and a half months of events and living together in nature, exploring authentic connections and welcoming juicy adventures. Join week-long deep-dive trainings, weekend workshops or community living in the field of Eros throughout the whole summer.