You are here

Medizinrad der Sinne

Ein Garten der Sinne, erschaffen im Geist des Medizinrades

Als ich eines Tages den Auftrag bekam, in Südspanien einen Sinnesgarten aufzubauen, war dies die Gelegenheit, ein Medinzinrad der Sinne entstehen zu lassen, in dem der Besucher durch Sinneserfahrungen in die Qualität jedes Platzes eintauchen kann. Eine wichtige Aufgabe dabei war es, in dem 20 -köpfigen Team aus Künstlern, Handwerkern sowie Helfern, den Geist des Medizinrades lebendig werden zu lassen, damit er sich künstlerisch und spirituell in der Gartenanlage manifestieren kann. So haben wir vor Beginn der Bauarbeiten einen von der »Gaia-Einweihung« inspirierten Zeremonialzyklus durchlaufen, welcher den gemeinschaftlichen kreativen Prozess iniziierte.
Dabei wurde jedem der Elemente zwei Tage gewidmet, an denen die bevorstehenden Arbeiten
sowie kreativen und spirituellen Prozesse im Geist des jeweiligen Elementes durch Besprechungen, Rituale sowie je eine Schwitzhütte vorbereiten und eingeleitet wurden. Die abschliessende Schwitzhütte des Feuers fand dann im Morgengrauen statt und läutete an Vollmond den ersten Arbeitstag ein. Am darauffolgenden Vollmond wurde das Medizinrad der Sinne feierlich eingeweiht.