You are here

Valle de Sensaciones

Nach 14 Jahren als reisender Künstler mit meiner Werkstatt auf Rädern bin ich im Jahr 2000 auf den Platz gestoßen, welcher förmlich danach rief, ein Projekt zu verwirklichen, in dem alle diese Ansätze zusammenfließen: Das »Valle de Sensaciones« (spanisch für Tal der Sinne, der Gefühle und der Sensationen). Hier sind die vier Elemente so hautnah präsent, dass es nicht nötig ist sie ins Bewusstsein zu rufen, und das Leben wie auch das kreative Schaffen werden zu einen Tanz mit Wasser, Luft, Erde und Feuer.
So lassen wir Objekte, Kunstwerke und Momente entstehen, die diese Verbindung zelebrieren: In der feuerbeheizten Badewanne unter freiem Himmel, kunstvoll mit dem Lehm des Platzes bauend,
mit der Sonne kochend oder in Baumhäusern in luftiger Höhe schlafend. Oft entstehen hier die Werke in einem kreativen, sinnlichen als auch spirituellen Prozess. So wie wir uns bei Mutter Erde bedanken für den wunderbaren Baulehm, den sie uns hier schenkt. Im Lehm badend werden wir eins mit dem Material, während wir es gleichzeitig für den Bau aufarbeiten. Um dann mit den eigenen Händen unsere kunstvollen Gebäude daraus entstehen zu lassen.